Singlereise oder doch besser Online Dating?

Singel Reisen haben gegenüber einem Online Dating viele Vorteile. Sie bieten allen Singles neben der Hoffnung, einen neuen Partner zu finden, auch die Möglichkeit, dem Alltagsstess zu entfliehen. Im Urlaub flirtet es sich meistens leichter. Das Wetter ist schön, die Kleidung dementsprechend etwas offener und abends an der Bar kommt man schnell ins Plaudern. Anders als beim Online Dating lernt man bei einer Singlereise Menschen ganz uneingenommen kennen. Bei einem Online Date hingegen, macht man sich über das Gegenüber bestimmte Vorstellungen, dann kann es nur zu Enttäuschungen kommen.

Vorteile einer Singlereise

Wer über ein Online Dating Angebot, wie z.B. diese Singlebörse, bereits sein Glück versucht hat, der weiß, wie schwer es ist einen neuen Partner zu finden. Das Online Dating birgt immer die Gefahr, dass Menschen sich im Internet positiver darstellen, wie sie eigentlich sind. Spätestens wenn man sich beim ersten Treffen direkt gegenüber steht, wird man häufig enttäuscht. Die Erwartungshaltung beim nächsten Online Date sinkt dann automatisch. Ein Vorteil einer Singlereise ist, dass man sich direkt persönlich kennenlernt. Da auf Singlereisen immer viele Aktivitäten angeboten werden, ist es einfacher, einen Partner zu treffen, der die gleichen Interessen teilt. Auch das Aussehen, das Auftreten, die Stimme oder ein besonderes Lächeln fallen sofort ins Auge. Wird bei der Buchung ein Hotel mit vielen Alleinreisenden ausgewählt, dann kann sich jeder Single sicher sein, nicht lange alleine zu bleiben. Singles aus den unterschiedlichen Städten sind in jeder Altersklasse vertreten. Und wenn auch nicht gleich beim ersten Singleurlaub die große Liebe gefunden wird, so lernt man wenigstens viele neue nette Menschen kennen.

Alleinreisen liegt im Trend

Immer mehr schweizer Singles entscheiden sich für eine Singlereise, laut einer Studie von Dating-Kompass.ch. Sie möchten nicht bei guten Freunden als drittes Rad am Wagen mitfahren. Sie möchte unabhängig bleiben und sich den Tag so einteilen, wie sie es für richtig halten. Alle Aktivitäten des Tages können so geplant werden, wie man es selber für richtig hält. Niemand muss gefragt haben und es müssen im Urlaub auch keine Kompromisse gefunden werden. Aus diesem Grund sind gerade Individualreisen sehr beliebt. Sie können so zusammengestellt werden, so dass sie alle persönlichen Bedürfnisse erfüllen. Während einige Menschen das Alleinsein geniessen, suchen andere Gleichgesinnte, um gemeinsam den Urlaubsort zu erkunden oder sich Auszutauschen. Eine Individualreise bietet die beste Möglichkeit, den Urlaub durch Eigeninitiative, Urteilsvermögen oder eine Kommunikationsbereischaft frei zu gestalten.

Einige Fehler sollten vermieden werden

Wer sich anstatt für ein Online Dating für eine Singlereise entscheidet, der sollte sich vorab genaue Informationen über das Hotel und die Umgebung holen. Verkehren hier nur Rentner, Familien oder Hochzeitspaare? Dann wird ein Single es besonders schwer haben, überhaupt Anschluss zu bekommen. Vorteilhaft sind immer Hotels, in denen viele Singles verkehren. Auch eine eigene Bar und ein buntes Unterhaltungsprogramm zum mitmachen sorgen für einen schnellen Kontakt zu anderen Gästen. Erfahrungsberichte von Gästen können bei der Auswahl des richtigen Hotels sehr hilfreich sein. Tanzabende oder Barbesuche können bereits mit Gästen vor Ort vereinbart werden. Viele andere Singlereisende sind sehr aufgeschlossen und möchten ihren Urlaub nicht alleine verbringen. Sicherer ist es, wenn sich gerade Frauen gleichgesinnte Frauen suchen, um gemeinsam die Bars und Discotheken aufzusuchen. Das schützt vor ungewollten Übergriffen und macht doppelt soviel Spaß.

Online Dates können enttäuschend sein

Viel gefährlicher als eine Singlereise sind Online Datings. Wochenlang chattet und telefoniert man mit einer Person und doch kann es passieren, dass sie sich als ein ganz anderer entpuppt, wie gehofft. Viele schwarze Schafe treiben sich auf Online Portalen herum, die nur darauf warten, dass ein Single auf sie hereinfällt. In vielen Fällen wurde ein Notfall vorgespielt, so dass der partnersuchende Single tief in die Tasche gegriffen hat, um den vermeintlichen neuen Partner zu helfen. Immer wieder rät die Polizei davor, vorsichtiger beim Umgang mit Online Dating Portalen zu sein. Bei einem Online Dating sollten die Treffen an einem öffentlichen Ort, wie zum Beispiel ein Café stattfinden. Bei einer Singlereise dagegen kann man ganz offener auf Menschen zugehen. In einem gut bewachten Hotel kann nichts passieren. Jeder Gast ist registriert und wird sich zweimal überlegen, unangenehm aufzufallen.

Singlereisen schaffen Freiheit und Individualität

Neben den vielen Flirtmöglichkeiten (so klappt es übrigens mit dem Flirten im Urlaub) können Singlereisen aber auch ohne feste Absichten sehr spannend sein. Jeder Tag kann nach Lust und Laune gestartet werden. Ausschlafen im Urlaub? Kein Problem, denn niemand wartet darauf, etwas gemeinsam zu unternehmen. Danach kann bei Hotelaktionen mitgemacht, am Strand relaxt oder ein Stadtbummel geplant werden. Auch wo und wann gegessen wird, kann jeder Single für sich selber entscheiden. Jeder, der einmal eine Singlereise mitgemacht hat, der möchte keinen anderen Urlaub mehr machen. Der Singleurlaub bietet Entspannung, Abwechslung und immer die Möglichkeit, einen neuen Partner fürs Leben zu finden.

Fazit: Im Urlaub können wertvolle Erfahrungen gesammelt werden

Für viele Menschen ist alleine reisen viel entspannter, als mit einer Gruppe. In Gruppen muss man immer auf Befindlichkeiten und Bedürfnisse anderer Rücksicht nehmen. Aber es gibt auch für Alleinreisende Grenzen. So bietet zum Beispiel das Alleinreisen in einem falschen Hotel eingeschränkte Kommunikationsmöglichkeiten mit sich. Wer sich für eine Singlereise entscheidet, der sollte sich vorab ausgiebig informieren.

Einschub - Eine abenteuerliche Reise durch die Betten der Schweiz

Und immer lockt das Weib.... Und die wandelnde Lust! Warum nicht einmal die wunderschöne Schweiz und ihre spannenden Betten und Bewohnerinnen und Bewohner erkunden? Es ist ein schönes Abenteuer, seine körperlichen Vorlieben an unterschiedlichen Orten und mit unterschiedlichen Partnern auszuleben.

Zürich lädt ein

Da wartet zum Beispiel das mondäne sexhungrige Zürich an der Limmat in seiner unvergleichlichen Lage direkt am Fuß zu den Bergen. Hier hat man viele Möglichkeiten, sich in ein Hotel, an einen der Seen oder direkt in das leicht verruchte Rotlichtviertel zurückzuziehen, um in aller Ruhe seiner Lust zu frönen. Sie haben schon alle Nummern in Zürich, inklusive der 69 durch und sind bereits gelangweilt?

Romantik in Winterthur

Dann nichts wie auf nach Winterthur, die sechstgrößte Stadt der Schweiz. Auch hier kann nach Lust und Laune den körperlichen Trieben nachgegeben werden. "Ich werde mein erotisches Date in Winterthur nicht vergessen", beschreibt Marco M. seine Erfahrungen mit eine Escort-Service. "Erst sind wir klassisch in einem ausgewählten Restaurant essen gegangen, bevor wir uns dann im Wellness-Bereich eines Hotels nähergekommen sind. Der Abend war ein absoluter Höhepunkt im wahrsten Sinne des Wortes und ich verbinde mit Winterthur noch immer dieses intensive Erlebnis".

Erotik in Luzern

Für wen Winterthur nicht infrage kommt, dem sei ein Abstecher nach Luzern (Ein Tipp hier) geraten. Die wunderschöne Altstadt mit der einzigartigen Brücke bietet viele romantische Möglichkeiten für ein erotisches Kennenlernen. Wer sich bereits schon vorab nähergekommen ist und genügend Mut besitzt, der kann auch in den frühen sommerlichen Abendstunden sein Plätzchen im Freien suchen. Das Versteckspiel heizt beide Partner an und die scheinbar verbotene Komponente beflügelt den ein oder anderen so richtig. "Wir haben einmal an Mitternacht unterhalb der Brücke rumgemacht", erzählt Lisa P. "Aus dem Knutschen wurde schnell mehr und da ich mich nicht mehr halten konnte, habe ich meinen Slip ausgezogen und ihn eindringen lassen. Es war aufregend, so verboten! Wir mussten wirklich Acht geben, doch zum Glück war es ruhig zu so später Stunde!"

Gemütliches St. Gallen

Die Internatsstadt St. Gallen, die einen internationalen Ruf genießt, ist ein überschaubarer Ort mit weniger als 80.000 Einwohnern. Zwei Hügel umgeben die Stadt und schaffen dank dieser Lage eine erotische Komponente der Geographie des Ortes. Die Stadt ist sehr hoch gelegen und muss leider auch im Sommer häufiger mit Niederschlägen rechnen. Es empfiehlt sich also, sich für ein erotisches Date in St. Gallen in ein gemütliches Zimmer in einem Hotel zurückzuziehen. Schließen Sie die Vorhänge und lassen Sie die Wolken und den Regen draußen. Mit Regengeprassel kann man sich oft sehr gut entspannen und das ist die beste Voraussetzung für ein zauberhaftes Schäferstündchen zu zwei, zu dritt oder gar zu viert?

Internationale Treffen in Schaffhausen

Schaffhausen am Rhein ist vor allem für seinen berühmten Rheinfall bekannt und zieht jedes Jahr unzählige Touristen an. Hier kann man gut flirten und neue Bekanntschaften treffen. Oft freuen sich Touristen über ortskundige Menschen und einem Näherkommen und einem kleinen heißen Flirt steht nichts entgegen. Die Stadt Schaffhausen ist die nördlichste Stadt der Schweiz und liegt über dem Hochrhein. Auch hier kann man in der schönen Altstadt flanieren und sich wahlweise zurückziehen - die Möglichkeiten sind unzählig. Über Schaffhausen gibt es hier gute Tipps: Dating-Kompass.ch

Chur und die Natur

Im schönen Chur rühmt man sich, die älteste Stadt der gesamten Schweiz zu sein. Was nicht heißt, dass die Bewohner nicht an dem einen oder anderen Stelldichein Interesse hätten! Chur im Kanton Graubünden ist mit knapp 35.000 Einwohnern überschaubar. Anreize bietet auch hier die Natur im nahen Umfeld der Stadt, um sich zurückzuziehen und das ein oder andere sexuelle Abenteuer zu erleben. "Was wäre ich ohne Sex im Freien", gesteht Peter H. aus Chur. Er verrät uns, wie er in den Sommermonaten regelmäßig außerhalb der Stadt an einem kleinen Waldrand dreckige Abenteuer mit seiner Geliebten erlebt. "Wir sind beide verheiratet, leben aber in offenen Beziehungen. Und offen ist auch unser Umgang mit der Liebe in der Natur. Wir reißen uns die Kleidung vom Leib und treiben es im Wald. Laut und animalisch. Das brauche ich einfach."

Ob animalisch oder dezent erotisch - gehen Sie auf eine erotische Städtereise durch die Schweiz und erkunden Sie Venushügel neben den Alpen! Die Schweiz hat viel zu bieten, und das in vielerlei Hinsicht. Wer es dezent und diskret mag, der sollte sich online vorab erkundigen, welche Möglichkeiten die besten sind oder bereits einen Partner im Internet ausfindig gemacht haben, der ähnliche Bedürfnisse und Vorstellungen hat. Doch auch Paare können sich in anderen Betten in der Schweiz austoben und erotisch weiterentwickeln. Der Clou ist die Offenheit und ein ungezwungener Umgang mit Themen, die sonst häufig von der Gesellschaft verpönt werden. Das muss nicht sein, hier kann man sich lösen und ganz auf seine innigsten Bedürfnisse hören.